Nachlese

Nummer 10 erweitert den Skulpturenweg an der Düssel

22. Juni 2020

Mit einem starken Team vom Erkrather Bauhof und unserem Ex Karnevalsprinzen Wolfgang Scheurer heben wir nun die zehnte Skulptur ,,gefangen” von Frank Hanke (Metallbau Hanke, Erkrath) an die Düssel gepflanzt.
Somit sind wir nach fast 1 1/2 Jahren voll in unserem Planungszeitraum für das Kunstprojekt mitten In Erkrath.

OpenAir Ausstellung ,,MidsommerART” in Corona Zeiten

22. Juni 2020

Ein neues Ausstellungsformat hielt am letzten Samstag Einzug in die neue Mitte in Erkrath. Die MidsommerART auf dem Bernsauplatz an der alten Gießerei wurde kurzerhand zur Galerie und erfreute die überraschten Besucher mit allen Arten bildender Kunst.
Zukünftig soll diese Event mit in den Terminkalender der NEANDERARTgroup aufgenommen werden, auch gerne mit Künstlern die dort live Kunst zeigen.

100 Seiten ART-fabrik

25. März 2020

Es ist jetzt 3 Monate her, dass die ART-fabrik ihre Tore geschlossen hat. Mittlerweile wurde in den Hallen eingebrochen und durch den Dauerregen ist noch mehr Wasser durch die Schwachstellen in Dach eingedrungen. Es war eine schöne Zeit, die in Erkrath etwas besonderes geschaffen hat.
Aus diesem Grund haben wir ein 100seitiges Buch in Auftrag gegeben, das die Momente nun festhält.

Einladung zum Neujahrsempfang der CDU, Erkrath

10. Februar 2020

Als Anerkennung für unsere künstlerischen Aktivitäten für die Stadt Erkrath, den Kreis Mettmann und das neanderland wurde die NEANDERARTgroup, vertreten durch Ralf Buchholz, zum Neujahrsempfang der CDU, Erkrath eingeladen.
Neben dem Vorsitzenden Herrn Dr. Christian Untrieser, dem Bürgermeister Christoph Schultz, sprach auch die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung Frau Ina Scharrenbach ein paar lobende Worte.

Die große Party zum Ende der ART-fabrik

24. Dezember 2019

Mit einer großen Party beendeten wir unseren acht monatigen Aufenthalt in der ART-fabrik. Alle Künstler waren eingeladen noch einmal 2-3 Bilder aufzuhängen und mit uns zu feiern. Bei sau guter Stimmung und Musik von Milan Jung und der Spontan-Band nahmen wir Abschied von unserem Kunstort auf Zeit im Herzen von Erkrath…

Down on the street im Foyer der Stadthalle

7. November 2019

Die Solinger Künstlerin Kristina Eckel hat die Gabe Straßenszenen so realistisch und lebendig zu malen, als würde man selber in der Handlung vorkommen. Einige ihrer Werke konnte man nun erstmals im Foyer der Stadthalle Erkrath ansehen und die Besucher waren begeistert.
Auch die beiden Bonner Kabarettisten Rainer Pause und Norbert Alich schauten sich die Ausstellung an.

QuickART mit Anja Huehn, Musik in allen Räumen

5. November 2019

Seit Jahren gibt es bereits die Tradition, das die Mitglieder der NEANDERARTgroup zum Benefizkonzert von Wadokyo in der Stadthalle Erkrath ausstellen können. In diesem Jahr konnten die Bilder von Anja Huehn nicht besser zu der Veranstaltung passen, aber scheuen sie selber…

Collagen zum aktuellen Weltgeschehen

5. November 2019

Die QuickART in der Stadthalle in Erkrath wurde diesmal politisch. Nicht nur das die deutschamerikanische Kabarettistin Gayle Tufts ordentlich vom Leder zog. Im Foyer der machte der Künstler Ralf Buchholz mit seinen CutCollagen auf die aktuellen Probleme der Welt aufmerksam. Donald Trump, Umwelt, Gesellschaft alle diese Themen fanden Platz in seinen Werken und zum Schluss kam dann noch netter Besuch vorbei…

Stay and enjoy in der ART-fabrik zur 6. Ausstellung

8. Oktober 2019

Am 5. Oktober 2019 öffnete die 6. Ausstellung ihre Pforten. Mit tollen Künstlerinnen und Künstlern und Mike Morrigan, der mit seiner Band ordentlich einheizte. Trotz usseligem Herbstwetter freuten wir uns über eine gut besuchte Ausstellung, bei der diesmal auch die lokale Fotogruppe des SKFM und die jungen Fotografen des TSV Hochdahls mit ausstellten. Ebenfalls konnten wir unseren Bürgermeister Christoph Schultz herzlich willkommen heißen.

Hier kommt die Maus…und zwar in die ART-fabrik

7. Oktober 2019

Am 3. Oktober war es endlich soweit, die Sendung mit der Maus hatte auch eine Station in der ART-fabrik in Erkrath. Aus zunächst nur 39 Anmeldungen wurden dann bis 18:00 Uhr knapp 200 große und kleine Besucher. Es gab eine tolle Ausstellung zu sehen und viele Künstler boten Mitmach-Aktionen an.

Nächste Einträge »