News

Rappelvolle Eröffnung in der Kunstmüllerei

22. Januar 2020

Auch in diesem Jahr sollte es in der Kunstmüllerei wieder voll werden. Die NEANDERARTgroup präsentierte sich mit ihren alten und neuen Mitgliedern und einer interessanten Vielfalt neuer Werke bei Sonja Zeltner-Müller. In diesem Jahr freuten wir uns besonders auf zwei Künstlerinnen aus Moldavien, Tatiana Davidova und Inga Edu. Bei Bier und Wein, ein wenig Fingerfood und erstklassiger musikalischer Begleitung von Annelie und Milan gin es wieder bis weit in die Nacht hinein…

Kunstgestöber in der Kunstmüllerei

12. Januar 2020

Am Freitag, den 17. Januar ist es wieder soweit. Ab 19:00 Uhr eröffnet die NEANDERARTgroup offiziell das neuen Kunstjahr 2020 mit einer umfangreichen Ausstellung Traditionell in der Kunstmüllerei in Düsseldorf-Bilk.
Die bste Gelegenheit die Künstler und ihre vielfälltige Kunst in lockerer Umgebung kennenzulernen…

PopArt vom Feinsten in der Kreispolizeibehörde Mettmann

12. Januar 2020

Mirko Blum (Flör-Art) ist einer der neuen Mitglieder der NEANDERARTgroup. Er verwandelt bekannte Zeitgenossen in leuchtende PopArt-Ikonen…aber bei näheren hinsehen entdeckt man auch noch etwas anderes. Seine erste große Einzelausstellung läuft derzeit noch bis 6. Februar in der Kreispolizeibehörde Mettmann, täglich außer am Wochenende geöffnet.

Das neue Jahr startet mit Farb(t)räumen

9. Januar 2020

Die Begegnungsstätte mitten in Erkrath ist seit eh her ein idealer Platz für unsere Kunst. Die Räume sind hell und auch nach den offiziellen Eröffnungen wird die Kunst dort täglich von sehr vielen Menschen gesehen. Mit der neuen Ausstellung ,,Farb(t)räume” haben wir etwas Farbe in die meist graue Wetterlage von Januar bis März gebracht.

wir wünschen Euch was…

24. Dezember 2019

Liebe Kunstfreunde, Künstlerinnen und Künstler,

wir möchten uns sehr herzlich bei Euch allen bedanken. Für eure Unterstützung, den Besuch unserer Ausstellungen, die Motivation und den Respekt, den ihr uns entgegen bringt. Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder die Kunstszene zu beleben, egal wo es uns hin verschlägt.
Bis dahin Euch und euren Lieben…

Die große Party zum Ende der ART-fabrik

24. Dezember 2019

Mit einer großen Party beendeten wir unseren acht monatigen Aufenthalt in der ART-fabrik. Alle Künstler waren eingeladen noch einmal 2-3 Bilder aufzuhängen und mit uns zu feiern. Bei sau guter Stimmung und Musik von Milan Jung und der Spontan-Band nahmen wir Abschied von unserem Kunstort auf Zeit im Herzen von Erkrath…

Restprogramm in der ART-fabrik

21. November 2019

Am 21. Dezember schließt die ART-fabrik ihre Pforten nach 8 Monaten toller Kunst und kulturellen Veranstaltungen. Ein Ort mitten in Erkrath wie es ihn bis dahin noch nie gegeben hat und der von der NEANDERARTgroup sehr erfolgreich betrieben wurde. Doch bevor der letzte Vorhang fällt gibt es noch ein paar Events:

23. 11. 2019 Ralf Buchholz liest Charles Bukowski ab 17:00 Uhr
30. 11. 2019 The final curtain, die letzte Vernissage von 18:30 – 20:00 Uhr
7.+8.12.2019 Kunstvoller weihnachtlicher ART-Markt
14. 12. 2019 ART in the Dark, Kunst im dunkeln (bitte Taschenlampen mitbringen) ab 17:30 Uhr

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, wir freuen uns auf euren/ihren Besuch

Positive Rückschau und optimistische Vorschau auf das neue Kunstjahr

11. November 2019

Das Jahrestreffen der NEANDERARTgroup wurde in diesem Jahr vorverlegt. Den passenden Rahmen dazu bot die ART-fabrik mitten in Erkrath, die in den letzten Monaten Ausstellungsort für viel Kunst gewesen ist.
Ralf Buchholz zog eine sehr positive Resonanz für 2019. Die Gruppe ist näher zusammen gewachsen und es herrscht eine tolle Stimmung unter den Mitgliedern. Auch das aufgestockte Orgateam mit Bianca Schulz und Lothar Kniep habe sich bewährt.
Nach der Räumung der ART-fabrik erwarten die Künstlervereinigung jetzt schon zahlreiche Ausstellungen und Projekte direkt ab Januar 2020. Mit zwei Mitgliedern mehr ist die NEANDERARTgroup nun auf 27 Künstlerinnen und Künstler angestiegen.

Down on the street im Foyer der Stadthalle

7. November 2019

Die Solinger Künstlerin Kristina Eckel hat die Gabe Straßenszenen so realistisch und lebendig zu malen, als würde man selber in der Handlung vorkommen. Einige ihrer Werke konnte man nun erstmals im Foyer der Stadthalle Erkrath ansehen und die Besucher waren begeistert.
Auch die beiden Bonner Kabarettisten Rainer Pause und Norbert Alich schauten sich die Ausstellung an.

QuickART mit Anja Huehn, Musik in allen Räumen

5. November 2019

Seit Jahren gibt es bereits die Tradition, das die Mitglieder der NEANDERARTgroup zum Benefizkonzert von Wadokyo in der Stadthalle Erkrath ausstellen können. In diesem Jahr konnten die Bilder von Anja Huehn nicht besser zu der Veranstaltung passen, aber scheuen sie selber…

Nächste Einträge »