NEANDERARTgroup zauberte Licht auf den Bahnsteig

29. September 2012 Nachlese

Kapp zweieinhalb Stunden dauerte der Aufbau der Lichtperformance von Wilfried Diesterheft-Brehme, den die NEANDERARTgroup zur Museumsnacht eingeladen hatte. Pünktlich um 18.00 Uhr leuchteten die 40 Stableuchten auf dem neuen Bahmsteig des Museums Lokschuppen. Neben und um den Bahnsteig hatten NEANDERARTgroup-Künstler eigene Lichtobjekte installiert. So zeigte Anna Nwaada Weber eine Komposition aus Babygläschen in Verbindung mit LED-Lichterketten.

Für das Rahmenprogramm sorgten Christa Lehmann mit lyrischen Texten und Barbara Hettrich an der Panflöte.

Anbei einige Impessionen: