NEANDERARTgroup – Kunstbotschaft(er) bei der documenta 13

29. Juli 2012 Nachlese

Bereits vor Monaten hatte Ralf Buchholz die Idee ein kleines Kunstevent zur documenta 13 in Kassel zu veranstalten. Nachdem aus naturschutzrechtlichen Gründen der Kunstfaden nicht durch das Neandertal gespannt werden durfte, wurde diese Kunstaktion für die documenta 13 in Kassel aufgehoben.

Und so fuhr Buchholz Freitag Nacht Richtung Kassel um dann am frühen morgen eine ca. 1 Kilometer lange Leine im Auepark zu spannen und mit Kunstbotschaften zu behängen. Eine Aktion, die sofort neugierige Blick auf sich zog und für viel Gesprächsstoff bei  Besuchern und Künstlern sorgte.  Nachmittag besuchte er dann selber einige Ausstellungen und abends hatte er diverse Einladungen, die er gerne wahrgenommen hat. Am Sonntagmorgen wurde die Kunstaktion dann noch einmal wiederholt, bevor es dann wieder in die Heimat Erkrath ging. Alles in Allem ein gelungenes Wochenende und die eigens gedruckten 250 NEANDERARTgroup-Flyer fanden auch noch reichlich Abnehmer.