Monatsarchiv für März 2011

März QuickART mit Jutta + Werner Köhler

18. März 2011

Auch am 30. März 2011 findet die QuickART in der Erkrather Stadthalle statt.

Diesmal zeigen Jutta + Werner Köhler Ihre Fotoarbeiten unter dem Titel “Unterwegs zu neuen Zielen”. Das Ratinger Ehepaar hat mit der Fotografie ein gemeinsames Interesse gefunden und ständig weiterentwickelt .

Freuen Sie sich auf eine interessante Ausstellung im Foyer der Stadthalle.

Beginn 19:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr, der Eintritt ist frei

Die Künster sind anwesend und freuen sich auf Ihren Besuch.

  

NEANDERART beim Bürgeraktionstag in Erkrath

17. März 2011

Am 19. März 2011 hat die AkTiE zum Bürgeraktionstag in Erkrath aufgerufen. An diesem Samstag soll die Stadt auf Vordermann gebracht werden. Straßenschilder werden gereinigt, Denkmäler und Straßen gereinigt und es werden Grünflächen bepflanzt. Zahlreiche Organistionen, Vereine, Geschäftsleute und Bürger machen dabei mit. Die Künstlergruppe NEANDERART wird auf allen drei Märkten, am Hochdahler Markt, Neuenhausplatz und Bavierplatz eine Spendenbox aufstellen und für die “arme Stadt  Erkrath” Geld sammeln.

Wir sehen uns!

Erste Ausstellung 2011 im Lokschuppen

17. März 2011

2011 startet die Ausstellungssaison im Museum Lokschuppen mit der NEANDERART-Künstlerin Kirsten Aust. AUGENBLICKE lautet der Titel, in der Sie einen Mix Ihrer Arbeiten präsentiert.

Am Sonntag, den 24. April 2011 von 11.00 bis 17.00 Uhr  

Museum Lokschuppen, Ziegeleiweg 1-3, 40699 Erkrath, Eintritt 2,00 Euro

Bildung und Kunst beim Tag der offenen Tür

10. März 2011

Am 19. März 2011 veranstaltet die Fachhochschule der Wirtschaft in Mettmann wieder einen Tag der offenen Türe. Hier kann man sich über das vielseitige Angebot der Weiterbildung beraten lassen.

Gleichzeitig können Sie sich die neue NEANDERART-Ausstellung Stadt – Land – Fluss ansehen.

NEANDERART begrüßt neue Mitglieder

10. März 2011

Die freie Erkrather Künstlergruppe NEANDERART freut sich über drei neue Mitglieder:

Imgard Hamacher ( Malerei )

Karin Schweitzer ( Malerei, Schriftstellerin )

Heike König ( Fotografie )

Herzlich willkommen !!!

Gelungene Premiere in der Kreispolizeibehörde

6. März 2011

Zuerst war man skeptisch, ob der Karnevalssonntag ein gut gewählter Zeitpunkt für eine Ausstellungseröffnung war. Um so gelöster war die Stimmung, als um Punkt 11:00 Uhr zahlreiche Besucher die Eröffnungsreden der stellvertretenden Erkrather Bürgermeisterin Edeltraud van Venrooy, Direktionsleiter Dieter Dersch und NEANDERART Gründer Ralf Buchholz verfolgten und sich danach von den ausstellenden Künstlern Jutta + Werner Köhler, Jutta Brandt-Stracke und Stefan Junger durch die Ausstellung führen ließen. Eine rundum gelungene Premiere in der Kreispolizeibehörde, zwei weitere folgen im Juni und Oktober 2011.

Im Blog von Stefan Junger gibt es weitere Impressionen von der Ausstellung zu sehen.

1ste Erkrather LeseART mit KRIMInacht

6. März 2011

Gemeinsam mit der Buchhandlung Weber, dem Schweitzerhaus Verlag und Unterfeldhaus-aktiv findet am 3. und 4. September 2011 die 1ste Erkrather LeseART eine kombinierte Literaturlesung an verschiedenen Orten der Stadt verbunden mit einer kleinen Kunstausstellung statt. Als besonderes Highlight wird es am Samstag, den 3. September im Gebäude einer Fabrik im Neandertal einen KRIMInacht geben, mit den Autoren Klaus Stickelbroeck, Horste Eckert und den Krimi Cops. Einlass 18:00 Uhr, Beginn der Lesung 19:00 Uhr mit passenden Fotografien des Düsseldorfer Fotografen Stefan Junger. Für das leiblich Wohl sorgt die Landmetzgerei Hanten / Hanten Catering. 

Der erste NEANDERART-Flyer ist druckfertig

5. März 2011

Rechtzeitig zur Ausstellung in Cergy-Pontoise ist der NEANDERART-Flyer fertig geworden. Die Vorderseite hatten wir euch ja bereits vorgestellt. Hier nun die Rückseite.

Gelungener Auftakt in die Ausstellungssaison 2011

4. März 2011

Am letzten Dienstag wurde die neue Kunstausstellung in der Fachhochschule der Wirtschaft in Mettmann eröffnet.  Seit nunmehr fast einem Jahr können hier Künstler der NEANDERART und Freunde, auf zwei Etagen ihre Arbeiten präsentieren. Der Schulleiter Herr Prof. Dr. Sven Mertens findet es wichtig neben der Weiterbildung auch die Sinne für die Kunst in der Region zu schärfen.

Sieglinde Teufert-Kruczek, Hans Faißt und Juan Wiza werden in den kommenden drei Monaten unter dem Titel “Stadt – Land – Fluss” ihre Arbeiten, von Fotorealismus bis abstrakt präsentieren. Bereits zur offiziellen Vernissage war die Ausstellung gut besucht. Sieglinde Teufert-Kruczek ist eine erfahrene Künstlerin, die schon mit vielen unterschiedlichen Materialien gearbeitet hat und mit Ihren Bilder den Geschmack der Leute trifft. Juan Wiza kann seine argentinischen Wurzel in der Malerei nicht verleugnen. Schwungvolle Pinselstriche in kräftigen, schweren Farben spiegeln das argentinische Temprament wieder. Man schmeckt förmlich das Land, denkt an Steaks, wilde Pferde und kräftigen, dunklen Rotwein.

Hans Faißt, ein Pionier der Fotografie, zeigt seine Fotoarbeiten. Seine Technik Sie zu verändern praktiziert er schon lange bevor die Digitalfotografie und Bildbearbeitungsprogramme Einzug in die ”Knipsergeneration” fanden. Jede seinen Arbeiten bannt die Blicke auf das zum Teil mystische Motiv.

Die Ausstellung kann noch bis Ende Mai zu den normalen Betriebszeiten besucht werden. Der Eintritt ist frei, Preise der Bilder auf Anfrage im Sekretariat.


« Vorherige Einträge