NEANDERART bietet Erkrath ein Kunst- und Kulturnetzwerk an

3. Dezember 2010 News

Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 2. Dezember 2010 “Perspektiven für Erkrath” hat die freie Erkrather Künstlergruppe NEANDERART der Stadt und der Planungsagentur ein Netzwerk für Kunst und Kultur angeboten. Hier sollen Veranstaltungen neben dem Kulturamt koodiniert werden, damit auch bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit das Angebot auch in die Außenbezirke getragen wird. NEANDERART, vertreten durch Volker Rapp und Ralf Buchholz ernteten für diese Idee viel Zustimmung.

Langfristig wünscht sich die NEANDERART ein Künstlerhaus, in dem verschiedene Gruppen aus allen Stadtteilen, ein Künstlercafe, eine Bühne für Theatergruppen und Literaturlesungen, Ateliers und Ausstellungsgalerie entsstehen könnten.

“Packen wir es an, gemeinsam für Erkrath”