06 2010: Kunst an einem ungewöhnlichen Ort: Ralf Buchholz im Bestattungsinstitut Vogelskamp.

5. Juni 2010 Ankündigungen, Künstler, Parklandschaften

Es darf auch einmal etwas Ungewöhnliches sein. Also warum keine Kunstausstellung in einem Bestattungsinstitut? Tamara Pelleter und Mark Schneider leiten seit Jahren das Bestattungsunternehmen Vogelskamp und haben in der letzten Zeit schon durch ihre Literaturlesungen auf sich aufmerksam gemacht, also warum keine Kunst? – Am 13. Juni 2010 wird mit dem NEANDERART-Mitbegründer Ralf Buchholz Premiere gefeiert: Mit der Ausstellung unter dem Titel “To CrAzY tO dIe” öffnet das Haus erstmals seine Türen für das kunstinteressierte Publikum. Eins schon einmal vorweg: Die Bilder sind alles andere als traurig und schwermütig.